Frankfurter Verlagsanstalt

Lasha Bugadze liefert ein eindrückliches Gesellschaftsporträt Georgiens, das die Verbandelung von Kirche und Politik ans Licht bringt.

Pfeil nach oben